Umbausatz für Drehgestelle alter Bauart

Der Umbau der Drehgestelle auf neuere Bauart erfordert etwas handwerkliches Geschick. Man kann sich jedoch eine Menge Geld sparen, denn man braucht nicht das komplette Drehgestell austauschen, sondern nur einen Satz Kupplungen und den hier beschriebenen Adapter zu erwerben.

Bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts hinein verwendete LGB® das alte Kupplungssystem, wobei hier die Kupplungsöse (Flaschenöffner) am Drehgestell angespritzt und der Kupplungshaken nur in der Vertikalen beweglich war.
Problem dieses Systems war oder ist, dass ein betriebssicheres Fahren mit doppelten Kupplungshaken (vorne und hinten am Wagen) hier nicht möglich ist. Auch ein Mischbetrieb mit den neueren Kupplungen ist problematisch und nicht betriebssicher.

Sollten Sie Interesse haben, kontaktieren Sie uns bitte per Email.